Öffnungszeiten

Frühstück: 07.00 - 10.00 Uhr
Restaurant: täglich ab 11.30

Kontakt

Linther Hof
Chausseestraße 20
14822 Linthe

Tel: +49 33844 767-0
Fax: +49 33844 767-22
Mail: info@linther-hof.de

Speisekarten

Unsere aktuelle Speise- & Getränkekarte im PDF-Format:

Speisekarte

Kinderkarte

Getränkekarte

 

Fotos

Abendstimmung
Frühstück
Hofgarten

Das Linther Wetter

wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Linthe www.wetter.de

Anreise

 

Anfahrtzeiten:

Flughafen

Berlin-Tegel: 45 Minuten
Berlin-Schönefeld: 45 Minuten
Leipzig-Halle: 50 Minuten

Bahnhof

Bahnhof Brück-Mark: 5 Minuten
Berlin Hauptbahnhof: 45 Minuten

Auf Anfrage bieten wir Ihnen auch gern unseren hauseigenen Shuttleservice an.

Anreise mit dem PKW:

Von Norden kommend über die A9 Richtung Leipzig/München nehmen Sie die Abfahrt 4 Treuenbrietzten/Brück/Linthe. Danach biegen Sie rechts in die Chausseestrasse ein und nach ca. 450 Metern erreichen Sie unser Hause auf der rechten Straßenseite.

Von Süden kommend über die A9 Richtung Berlin nehmen Sie die Abfahrt 4 Treuenbrietzten/Brück/Linthe und biegen dann rechts in die Chausseestrasse ein. Nach ca. 350 Metern erreichen Sie unser Hause auf der rechten Straßenseite.

Anreise mit dem Zug

Mit dem Regional Express erreichen Sie uns von Berlin/Potsdam sowie Dessau kommend. Verlassen Sie den Zug an der Haltestelle „Brück (Mark)“. Von dort aus hohlen wir Sie gern mit unserem Hotelshuttle ab. Bitte geben Sie uns ca. 2 Std. vor Ankunft telefonisch bescheid.

Mit dem Fahrrad

Sie gelangen zu uns mit dem Fahrrad über den R1 von Brück 4 Km Radweg nach Linthe als direkte Verbindung zum nahe gelegenen Flämingskate.

Umgebung

Das Hotel Linther Hof befindet sich in Linthe, ca. 35 km südlich von Potsdam und 50km südlich von Berlin unweit an der A9  (Autobahnabfahrt Linthe) zwischen Fläming und Baruther Urstromtal.

 

Als Siedlung oder Ort entstand Linthe vermutlich nach dem Jahre 1150. Linthes erste urkundliche Erwähnung geht auf das Jahr 1342 zurück. Der Fläming, schon immer Grenzland und Brennpunkt historischer Ereignisse, ist gleichsam auch ein "Burgenland". Viele dieser Bauwerke haben die kriegerischen Auseinandersetzungen und den Zahn der Zeit nicht überlebt.

 

Die noch vorhandenen Burgen, Festungen und Schlösser im Fläming sind gut erhaltene bzw. rekonstruierte steinerne Zeugen des frühen Mittelalters. Sie sind beliebte Ausflugsgziele und verzeichen einen stetig wachsenden Besucherstrom aus aller Herren Länder. Besonders erwähneswert sind dabei z.B. die Burg Eisenhardt in Belzig, die Feste Rabenstein in Raben, das Schloß Wiesenburg und die Burg Ziesar.

Fotos

ADAC-Fahrsicherheitszentrum
Ballonhafen-Berlin
Drybine
Flaeming-Highlands
Haseloff GbR
Steintherme Belzig
mischaSoft